GM-Sektionsrunden

Wann Betreff
Mi 24.04.2024 18:00 - 20:00 GM Sektionsrunde

Gilt als Qualifikation für die Regionalrunde (EWS/GM)
 
Die Gruppenstandblätter werden vom EWS/GM Chef im OSV anfangs Jahr allen Oberländer Sektionen zugestellt.
Die Sektionsrunde wird im eigenen Stand geschossen.
 
Zur Regionalrunde (GM) sind alle Gruppen zugelassen, welche die Sektionsrunde geschossen haben.
Alle Schützen müssen eine gültige Lizenz haben und dürfen nur mit ihrem Stammverein (Aktiv A) schiessen.
 
Je mehr Gruppen an der Sektionsrunde teilehmen, um so grösser wird das Gruppenkontingent für die Hauptrunden!
Alle Originalstandblätter (auch tiefere Gruppenresultate) unbeding  (vor der Regionalerunde mit EWS) dem Chef EWS/GM im Oberland zustellen.
 

GM-Regionalrunde & Einzelwettschiessen

Wann Betreff
Fr 03.05.2024 17:00 - 21:00 300m-GM Regionalrunde mit EWS / Grubenwald
Sa 04.05.2024 17:00 - 21:00 300m-GM Regionalrunde mit EWS / Grubenwald

Zur Regionalrunde (GM) sind alle Gruppen zugelassen, welche die Sektionsrunde geschossen haben.

Alle Schützen müssen eine gültige Lizenz haben und dürfen nur mit ihrem Stammverein (Aktiv A) schiessen.

Es ist ganz besonders darauf zu achten, dass das Gruppenstandblatt vollständig ausgefüllt ist, bevor der erste Schütze schiesst (gilt auch beim Vorschiessen).
Doppelvertretungen und nachträgliche Änderungen sind nicht gestattet.

Gruppenzuteilung:

Vom BSSV zugeteilte Gruppen für die Hauptrunden ( Oberland )
Feld A:  
Feld E:  
Feld D:  

(Kontingent Kantonal-Final wird aus 1.HR ermittelt)

Waffen:

Feld A    Alle Waffen rein oder gemischt.
Feld D    Stgw.57 03 rein / gemischt Karabiner / Langgew. / Stgw.57 02
Feld E    Stgw. 90 mit / ohne Ringkorn / Stgw. 57 02

Stellungen EWS:

Veteranen dürfen mit dem Freigewehr  liegend frei schiessen.
Seniorveteranen dürfen mit dem Frei- und Standargewehr aufgelegt schiessen.
Karabiner liegend frei /aufgelegt oder Zweibeinstütze 
Stgw. 90 ab Zweibeinstütze
Stgw. 57 ab Zweibeinstütze 

Stellungen GM:

Freie Waffe nicht liegend,  (Veteranen und Seniorveteranen liegend frei)
Standardgewehr liegend frei
Karabiner liegend frei /aufgelegt oder Zweibeinstütze 
Stgw. 90 ab Zweibeinstütze
Stgw. 57 ab Zweibeinstütze 

Probeschüsse:

Die Probeschüsse sind in allen Feldern frei

Rückschub Standblätter:

Die vollständig ausgefüllten Gruppenstandblätter ( Originale ) sind unmittelbar nach Abschluss der Regionalrunde (EWS) dem EWS/GM Chef im OSV zuzustellen.

Nach dem Termin, werden keine Gruppen mehr rangiert → Disqualifikation!!

 

GM Oberländer-Final

Wann Betreff
Sa 01.06.2024 (ganztägig) 300m-GM Oberländer-Final / Thun

Für die Organisation ist die KL Thun zuständig.


Die aus der Regionalrunde berechtigten Gruppen  werden schriftlich aufgeboten.
Auf Hompage OSV ab 15.Mai abends einsehbar.
 
 
Limiten im letzten Jahr:
Feld A = 926 Pkt. Feld D = 648 Pkt. Feld E = 649 Pkt.

- Munition ist mitzubringen.

GM-Hauptrunden A-D-E

Wann Betreff
Mi 12.06.2024 18:30 - 20:30 1. GM Hauptrunde
Mi 19.06.2024 18:30 - 20:30 2. GM Hauptrunde
Mi 26.06.2024 18:30 - 20:30 3. GM Hauptrunde

GM Kantonal-Final

Wann Betreff
Sa 10.08.2024 (ganztägig) 300m-GM Kantonal-Final / Thun

Der Kantonal-Final findet in der Schiessanlage Guntelsey, Thun statt.

Die teilnehmenden Gruppen qualifizieren sich anhand den Resultate in der 1. Hauptrunde.

Reglement und Ausführungsbestimmungen (BSSV)>>

11.04.2023_Regl_Kantonalfinal_GM-G300.pdf

01.05.2023 Ausfuehrungsbestimmungen (AFB)_Kantonalfinal_GM_G300.pdf

GM Schweizer-Final 

Wann Betreff
Sa 31.08.2024 (ganztägig) GM Schweizer-Final 300m

Der Wettkampf beginnt jeweils mit den Vorrunden in den Kantonalverbänden. Im Anschluss qualifizieren sich über drei schweizweite dezentrale Hauptrunden die besten 64 Gruppen (Feld A: 16; Feld D: 24; Feld E: 24) für den grossen Final. Die SGM-G300 wird in drei nach eingesetzten Gewehren getrennten Feldern ausgetragen:

Feld A:  Alle Gewehre, Scheibe A10

Feld D:  Nur Ordonanzgewehre, Scheibe A10

Feld E:   Sturmgewehr 90 und 57-02, Scheibe A10

Jedem Kantonalverband wird eine Mindestvertretung von 11 Gruppen (3 Gruppen im Feld A, 4 Gruppen im Feld D und 4 Gruppen im Feld E) zugesichert. Die verbleibenden Startplätze der ersten Hauptrunde werden in jedem Feld prozentual zu den im Vorjahr an der ersten Vorrunde der SGM-G300 gestarteten Gruppen auf die KSV aufgeteilt.

AUSZEICHNUNGEN
Die Kranzabzeichen geniessen einen hohen Stellenwert und können nur von 25% aller Hauptrunden-Teilnehmer errungen werden.